Allgemein

1.Wimmersdorfer Eselwanderung

Besondere Zeiten bringen besondere Abenteuer und getrost unserem Motto “Der Langeweile eine Pferdelänge voraus” traten unsere Eseln in diesem Jahr den Heimweg von der Sommerweide zu Fuß (oder besser zu Huf) an. Am 8.11. machte sich die Beste Reitlehrerin von Allen mit Mutter Ilse, Schwester Barbara und Silvia auf, den 12 km langen Weg von Schwertfegen nach Wimmersdorf mit den Langohren zurückzulegen. Iris, unsere gute Seele, fungierte als Chaufeurin der wackeren Wanderer zum Ausgangspunkt und bereitet alles für die Ankunft der Eselchens vor. Selbige marschierten brav die 3 Stunden in Richtung Winterquartier und bis auf die Ampelphase an der B19 (die ist einfach zu kurz für 4 Langohren mit eigenem Kopf) gab es keinerlei Komplikationen. Wir heißen die 4 herzlich im Stall unter den Bäumen willkommen und mal schauen, vielleicht gibts auch im kommenden Jahr wieder eine Eselwanderung.

Schreibe einen Kommentar